Förderung – Warum E-Mobilität sich bezahlt macht

Elektrisch betriebene Fahrzeuge schonen durch Nullemissionen Klima und Umwelt. StreetScooter werden daher durch staatliche, regionale und kommunale Förderprogramme unterstützt, die teils auch miteinander kombinierbar sind. Die Investition in StreetScooter amortisiert sich somit in kurzer Zeit, ihre Wirtschaftlichkeit steigt.

Das wohl bekannteste Förderprogramm im Bereich der Elektromobilität ist der „Umweltbonus“ der Bundesregierung über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Der Umweltbonus wird bei Erwerb (Kauf oder Leasing) eines neuen, erstmals zugelassenen, elektrisch betriebenen Fahrzeugs gemäß § 2 des Elektromobilitätsgesetzes gewährt. Er liegt bei 4.000 Euro für reine Elektroautos und 3.000 Euro für Plug-In Hybride. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine. Um eine Förderung zu erhalten muss das Elektrofahrzeug auf den Antragsteller zugelassen sein.

Ausführliche Informationen zum Umweltbonus und der Antragstellung finden Sie online auf: www.bafa.de/umweltbonus

Über Förderprogramme, die speziell für Sie bzw. Ihr Unternehmen in Frage kommen, beraten wir Sie gerne. Darüber hinaus unterstützen wir Sie auf Wunsch auch gerne bei der Antragstellung.

Ihr Ansprechpartner:

Sascha Dunger
Verkauf StreetScooter
0234 318-7258
Deutsch