Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.
OK
Schliessen
Standorte filtern

Direktwahl Standort
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.

Der neue Mercedes-Benz Antos

Im Verteilerverkehr gelten besondere Anforderungen an ein Fahrzeug: Für die häufigen Tageseinsätze muss es übersichtlich und leicht bedienbar sein und für die verschiedenen regionale Besonderheiten und Beladungen über ein breites Motorisierungsangebot verfügen. Dafür gibt es jetzt den neuen Antos von Mercedes-Benz.

Mit dem Antos erhält die Mercedes-Benz Lkw-Familie ein neues Mitglied speziell für den Einsatz im schweren Verteilerverkehr. Design und Formensprache erinnern zwar an den Actros, spiegeln aber auch die besonderen Anforderungen an den Antos wider. Der Antos mit 18 t bis 26 t zulässigem Gesamtgewicht ist im Regionalverkehr zu Hause. Die auf den Verteilerverkehr zugeschnittenen 2,30 Meter breiten Kabinen wird es als kurze und mittellange Varianten geben - letztere auch als superflaches CompactSpace Haus zum Beispiel für Lkw mit Kühlaggregat am Aufbau. In allen Fällen überzeugen sie durch einen bequemen Einstieg, optimale Ergonomie und intuitive Bedienbarkeit mit Multifunktionslenkrad und großzügiger Sitzverstellung.

Sauber unterwegs: Für jeden Anspruch

Das Herz des Antos ist effizient und umweltschonend: Euro VI-Motoren mit Blue EFFICIENCY mit insgesamt 13 Leistungsstufen von 175 kW (238 PS) bis 375 kW (510 PS). Wählbar sind zudem Varianten als Pritschenwagen oder Sattelzugmaschine mit insgesamt 67 Radständen, mit einem Achsabstand von mindestens 2650 mm bis maximal 6700 mm. Und zur Unterstützung des Fahrers dient zum einen das vollautomatisierte PowerShift-Getriebe und zum andern die breite Palette an verfügbaren Sicherheits-Assistenz-Systemen wie dem Active Brake Assist, der auch auf stehende Hindernisse reagiert. Serienmäßig sind das das elektronisch geregelte Bremssystem EBS mit Scheibenbremsen rundum, die hochwirksame Motorbremse, das Antiblockiersystem ABS, die Antriebs-Schlupfregelung ASR sowie der Stabilitätsregel-Assistent an Bord.

Speziell im Verteilerverkehr mit seinem hohen Anteil an urbanen Strecken und Rangiermanövern an engen Abladestellen ist der Kriechmodus von großem Vorteil: Bei eingelegtem Anfahr- oder Rückwärtsgang kann der Fahrer die Geschwindigkeit des neuen Antos allein über das Bremspedal steuern.

Des Weiteren wird das Basisprogramm der neuen Verteilerverkehrfahrzeuge Mercedes-Benz Antos und der neuen Fernverkehrfahrzeuge Mercedes-Benz Actros noch um weitere Transportspezialisten erweitert, die die Effizienz beider Baureihen noch mal steigern. Der Loader ist mit einem Leergewicht von rund sechs Tonnen, auf maximale Nutzlast ausgelegt. Der Volumer bietet durch seine niedrige Aufsattel- und Rahmenhöhe und eine 80 mm niedrigere Ladekante maximales Ladevolumen mit einer Laderauminnenhöhe von 3 Metern. Neben einem breiten Fahrerhaus-Angebot hat der Kunde die Wahl, sich zwischen unterschiedlich großen Kraftstofftanks zu entscheiden - je nachdem, ob Nutzlast oder Reichweite im Vordergrund steht.

Mit diesen Inhalten möchten wir Ihnen einen ersten Eindruck vorab verschaffen, detaillierte Informationen erhalten Sie in Kürze hier und in unseren weiteren Medien.