Fahrszene des Mercedes-Benz GLA in der Frontansicht
Fahrszene des Mercedes-Benz GLA in der Seitenansicht
Fahrszene des Mercedes-Benz GLA in der Heckansicht
Standorte filtern

Direktwahl Standort
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.

Der neue Mercedes-Benz GLA

Mehr Charakter, mehr Platz, mehr Sicherheit

Als achtes Modell komplettiert der neue Mercedes-Benz GLA (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,5-5,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 171-129 g/km[1]) die aktuelle Kompaktwagen-Generation und schafft die perfekte Synergie zwischen Eleganz und robustem Offroad-Look. Der Charakter des kompakten SUV wirkt nun deutlich markanter, denn der neue GLA überragt seinen Vorgänger um mehr als zehn Zentimeter. Die höhere, SUV-typische Sitzposition bietet mehr Kopffreiheit im Cockpit und einen größeren Beinraum im Fond. Die aufrechte Frontpartie, die kurzen Überhänge vorne und hinten sowie die umlaufenden Claddings verleihen dem neuen GLA einen kraftvollen Auftritt. Das dynamische SUV besitzt dank seiner aktuellen Fahrassistenzsysteme mit kooperativer Unterstützung des Fahrers, der umfassenden ENERGIZING Komfortsteuerung sowie des intuitiv bedienbaren Infotainmentsystems MBUX (Mercedes-Benz User Experience) alle Stärken der aktuellen Kompaktklasse-Generation von Mercedes-Benz und bietet bei der Aktiven Sicherheit mit das höchste Niveau im Kompaktwagen-Segment.

Seit seinem Debut avancierte der GLA als erstes Kompakt-SUV von Mercedes-Benz mit rund einer Million gebauter Exemplare zu einem Erfolgsmodell in seinem Segment. Der neue Mercedes-Benz GLA präsentiert sich als perfektes Gesamtpaket, denn er vereint gekonnt Kompaktheit mit Geräumigkeit, Sicherheit, Intelligenz, Effizienz und Sportlichkeit. Seine maskulinen Offline-Gene und kraftvollen Proportionen bilden einen spannenden Kontrast zu seinen kompakten Abmessungen. Als perfekte Kombination aus Kompaktwagen und SUV ist der neue Mercedes-Benz GLA ein Sinnbild für modernen Luxus.

Der Mercedes-Benz GLA in Frontansicht im Gelände

Souverän und sportlich: das Exterieur-Design

Der neue Mercedes-Benz GLA überzeugt mit seinem selbstbewussten und dynamischen Exterieur-Design. Er überragt seinen Vorgänger mit 1.611 Millimetern um mehr als zehn Zentimeter, ist aber anderthalb Zentimeter kürzer. So wurde der neue GLA nur an den Stellen vergrößert, wo zusätzlicher Komfort für die Passagiere gewonnen werden konnte. Die Frontpartie bildet über die A-Säule optisch einen fließenden Übergang zum kompakten Greenhouse. Angedeutete Powerdomes in der Motorhaube und der Kühlergrill mit einer Lamelle und Zentralstern betonen gekonnt die souveränen Offroad-Gene des neuen Mercedes-Benz GLA.

Mit seinen kurzen Überhängen im Front- und Heckbereich, seiner aufrechten Frontpartie sowie den umlaufenden Claddings und dem optischen Unterfahrschutz, wirkt seine kraftvolle Gesamtproportion auch durch die robusten Offroad-Elemente besonders markant. Die klare Formgebung mit reduzierten Linien und betonten Flächen vermittelt sportliche Souveränität. Die ausmodellierte Seitengrafik mit der muskulösen Fahrzeugschulter und den coupéhaften Linien der Seitenscheiben gibt dem neuen GLA seinen dynamisch-eleganten Look und bietet ein spannendes Licht-und-Schatten-Spiel. Zusätzlich betonen die bis zu 20 Zoll großen außenbündig platzierten Räder den selbstbewussten Auftritt. Die zweiteiligen Heckleuchten und die nach unten in die Stoßfänger ausgelagerten Reflektoren ermöglichen eine breitere Öffnung des Laderaums und erleichtern somit die Zuladung.

Geräumig und funktional: das edle Interieur

Das ikonische Design des neuen Mercedes-Benz GLA setzt sich gekonnt im Innenraum fort. Die Instrumententafel wird auf der Fahrerseite durch die freistehende Bildschirmeinheit geprägt, die in drei Ausführungen erhältlich ist: mit zwei 7-Zoll-Displays, mit einem 7- und einem 10,25-Zoll-Display und in der Widescreen-Version mit zwei 10,25-Zoll-Displays. Fünf runde Lüftungsdüsen in hochwertiger Turbinenoptik sowie der horizontale Griff mit rohrförmigem Profil, der wie eine Reling verläuft, unterstreichen den dynamischen Look im Interieur. Obwohl er kürzer als sein Vorgänger ist, ist der neue GLA innen geräumiger. Dies gilt besonders für die Kopffreiheit in der ersten Reihe, den Beinraum im Fond und den Kofferraum. Die Sitzposition fällt aufrechter und höher aus. So wurde nicht nur der SUV-Charakter betont, sondern, unter anderem dank optimierter Querschnitte der Dachsäulen, auch die Rundumsicht verbessert.

Mehr Volumen und hohe Variabilität im Kofferraum

Optional lässt sich die Fondsitzanlage um 14 Zentimeter verschieben und die Fondlehne in eine steilere Position bringen. Da die Lehnenvariante im Verhältnis 40:60 teilbar ist und sich einzeln umklappen lässt, bleibt immer genug Platz für ein oder zwei Personen. Das Kofferraumvolumen wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um 14 Liter erweitert und fasst nun 435 Liter. Zusätzlich bietet der höhenverstellbare Ladeboden, der bei umgeklappter Fondsitzlehne eine nahezu ebene Ladefläche bis zu den vorderen Sitzen ermöglicht, eine hohe Variabilität und Funktionalität beim Beladen des Laderaums mit sperrigen Gegenständen.

Nahaufnahme des Mercedes-Benz GLA Front Scheinwerfers

Fahrassistenzsysteme sorgen für maximale Sicherheit

Eine Höchstmaß an Sicherheit bieten die Fahrassistenzsysteme, die den Fahrer kooperativ unterstützen. So wurde das Fahrassistenz-Paket um die Rettungsgassenfunktion, Abbiegefunktion, Ausstiegswarnfunktion vor sich nähernden Fahrzeugen oder Radfahrern sowie mit der Warnung vor Personen im Bereich von Zebrastreifen erweitert. Der Aktive Brems-Assistent hat in Gefahrensituationen die Aufgabe zu reagieren, wenn der Fahrer nicht reagiert und verhindert mit einer autonomen Bremsung eine Kollision oder reduziert ihre Schwere erheblich. Zusätzlich runden beispielsweise der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC, der Aktive Lenk-Assistent und der Totwinkel-Assistent das Fahrassistenz-Paket ab. Als erstes Modell seiner Klasse verfügt der neue Mercedes-Benz GLA über die neue Waschstraßenfunktion. Für ein rundum komfortables und entspanntes Fahrerlebnis sorgen ebenfalls die ENERGIZING Komfortsteuerung und ENERGIZING Sitzkinetik sowie das intuitiv bedienbare Infotainmentsystem MBUX mit brillianten Bildschirmen und Grafiken, Navigation mit Augmented Reality und intelligenter Sprachsteuerung.

Attraktive gebrauchte GLA bei LUEG

Zur Fahrzeugsuche

Attraktive gebrauchte GLA bei LUEG

Zur Fahrzeugsuche

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,5-5,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 171-129 g/km[1].

[1] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.