Sieg für Volvo XC90 und XC60 beim Firmenauto des Jahres

»Firmenauto des Jahres 2016«:

Volvo XC90 und Volvo XC60 gewinnen die Importwertung

Doppelter Sieg beim "Firmenauto des Jahres": Der Volvo XC90 gewinnt die Importwertung in der Kategorie "Große SUV" und der Volvo XC60 siegt bei den kompakten SUV. 250 Fuhrpark-Manager wählten die beiden Schweden nach ausgiebigen Tests an die Spitze.

Die Wahl wird alljährlich von dem Fachmagazin "Firmenauto" gemeinsam mit der Sachverständigenorganisation DEKRA organisiert. In diesem Jahr wurden 82 Modelle von 29 Herstellern auf Herz und Nieren geprüft. Während die Fuhrpark-Manager Karosserie, Komfort, Antrieb und Fahreigenschaften sowie Design und Image bewerteten, beurteilte erstmals die Redaktion die Kategorien Preis und Umwelt. Aus den Ergebnissen wurden in zwölf Klassen jeweils der Gesamt- und der Importsieger gekürt.

Volvo konnte bei der diesjährigen Wahl gleich doppelt punkten. Der siebensitzige Volvo XC90 ist Gewinner der Importwertung bei den "großen SUV", der Volvo XC60 gewinnt die Importwertung bei den "kompakten SUV". Mit ihrer umfangreichen serienmäßigen Sicherheits- und Komfortausstattung und hohen Effizienz erfüllen die beiden Schweden alle Kriterien, auf die Fuhrpark-Manager Wert legen. Der Volvo XC60 ist übrigens ein Seriensieger bei den "Firmenautos des Jahres" - bereits seit 2011 gewinnt das Cross-Over-Modell jedes Jahr die Importwertung in seiner Klasse.

Kraftstoffverbrauch Volvo XC90 kombiniert: 8,0-2,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 186-49 g/km.

Kraftstoffverbrauch Volvo XC60 kombiniert: 7,7-4,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 179-117 g/km.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Die offiziellen Social Media Kanäle von Volvo Car Deutschland: