Seitenansicht des Volvo XC40

Der neue Volvo XC40

Der Premium-Herausforderer unter den kompakten SUV

Ab sofort bestellbar: Mit dem neuen Volvo XC40 entert der schwedische Hersteller von Premium-Automobilen das Segment kompakter SUV mit einem besonders hochwertigen, individuellen und umfangreich ausgestatteten Herausforderer. Zum Marktstart stehen vier Ausstattungslinien und fünf Motorisierungen zur Verfügung.

Der Individualist mit den Tugenden eines Volvo

Der Neuling ist der urbane Individualist im Modellportfolio. Die bewährten Tugenden von Volvo wie hohe Funktionalität, fortschrittliche Komfort- und Sicherheitsausstattung und effiziente Motoren treffen auf ungewöhnliches skandinavisches Design und zahlreiche Personalisierungsmöglichkeiten. Das innovative Innenraum-Konzept mit vielen praktischen Stau- und Ablagemöglichkeiten wurde für das Leben in der Stadt entwickelt und setzt Maßstäbe im Segment der kompakten Premium-SUV: So sorgen eine Schublade unter dem Fahrersitz, eine Netztasche im Beifahrerfußraum, Getränkehalter, der größte Mitteltunnel dieser Klasse, ein kleiner Abfalleimer, eine Ablage mit induktiver Ladefunktion für Smartphones und ein großes Handschuhfach mit ausklappbarem Taschenhaken dafür, dass immer alles gut verstaut ist.

Blick auf den Volvo XC40 schräg von vorne

Serienmäßig immer mit an Bord: Sicherheit

Serienmäßige Assistenzsysteme gewährleisten auch im Volvo XC40 ein erwartet hohes Sicherheitsniveau: Bei drohenden Zusammenstößen mit entgegenkommendem Verkehr greift die Oncoming Lane Mitigation ein, während die Road Edge Detection ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrbahn verhindert. Das Volvo City Safety Notbremssystem hilft dabei, Kollisionen mit anderen Fahrzeugen oder mit Personen und Wildtieren zu vermeiden. Nicht zu vergessen das Pilot Assist System für teilautonomes Fahren und eine 360-Grad-Kamera, die dabei unterstützt, das Fahrzeug in enge Parklücken zu manövrieren. Übrigens: Per Smartphone-App bietet das Notrufsystem Volvo On Call nicht nur viele nützliche Online-Funktionen und Informationen, sondern erlaubt darüber hinaus die Einrichtung eines WLAN-Hotspots.

Das erste Modell mit der modularen Fahrzeugarchitektur CMA

Der neue Volvo XC40 baut auf der kompakten Modular-Fahrzeugarchitektur CMA auf, die die Basis aller künftigen Modelle der Volvo 40er Baureihe bilden wird. Der Volvo XC40 verbindet dadurch das agile Fahrverhalten eines Kompakt-SUV mit den preisgekrönten Sicherheits-, Infotainment- und Bedienlösungen aus den 90er- und 60er-Modellen von Volvo.

Unter der Haube: Eine starke Motorenpalette

Das neue Modell wird zum Start in fünf Motorisierungen verfügbar sein: Der Einstieg in die Baureihe beginnt mit dem Volvo XC40 T3 mit 115 kW (156 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,4-6,2; CO2-Emissionen kombiniert: 148-144), der als erstes Modell der Marke mit einem Dreizylinder-Turbobenziner aus der selbst entwickelten Drive-E Familie vorfährt. Als weitere Benziner stehen der T4 Turbomotor mit 140 kW (190 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,1-6,6 ; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 165-154) und der T5 AWD mit 182 kW (247 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,2-7,1; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 168-164) zur Wahl - beide serienmäßig mit Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe. Ergänzt wird die Motorenpalette um zwei Dieseltriebwerke. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Blick auf den Volvo XC40 schräg von hinten

Umfangreiche Ausstattungslinien

Das Ausstattungsprogramm des neuen Volvo XC40 umfasst die Linien XC40, Momentum, R-Design und Inscription. Bereits die Einstiegsversion XC40 verfügt unter anderem über LED-Scheinwerfer, eine 12,3 Zoll große, hochauflösende digitale Instrumentenanzeige, Lederlenkrad und -schalthebel und Klimaanlage.

Die Momentum-Linie bietet unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder, eine vollgrafische digitale Instrumentenanzeige, der Neun-Zoll-Touchscreen im Tablet-Format in der Mittelkonsole und das Internet-fähige Infotainment-System Sensus Connect. Die für Momentum serienmäßigen LED-Scheinwerfer „Thors Hammer“ mit Fernlichtassistent und integriertem Tagfahrlicht geben dem Volvo XC40 seine ganz besondere Präsenz im Stil der neuen Volvo Generation. Die betont sportliche Ausstattungslinie R-Design umfasst unter anderem ein serienmäßiges Sportfahrwerk und ein in Black Stone lackiertes Dach.

Zu den optional erhältlichen Highlights des Ausstattungsprogramms zählen das Sensus Navigationssystem, eine Smartphone-Integration per Apple CarPlay oder Android Auto sowie ein induktives Smartphone-Ladesystem für kabelloses Aufladen.

Der neue Volvo XC40 - ab sofort bestellbar im Volvo Centrum Rhein Ruhr.

Volvo XC40 T3 115 kW (156 PS) [1]
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,7-7,6 (innerorts), 5,6-5,4 (außerorts), 6,4-6,2 (kombiniert)
CO2-Emissionen: 148-144 g/km
CO2-Effizienzklasse: B

Volvo XC40 T4 140 kW (190 PS) [1]
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,0-8,4 (innerorts), 6,0-5,6 (außerorts), 7,1-6,6 (kombiniert)
CO2-Emissionen: 165-154 g/km
CO2-Effizienzklasse: C-B

Volvo XC40 T5 AWD Automatik 182 kW (247 PS)[1]
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,3-8,9 (innerorts), 6,0-6,0 (außerorts), 7,2-7,1 (kombiniert)
CO2-Emissionen: 168-164 g/km
CO2-Effizienzklasse: C

[1]Information über Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen gemäß RL 1999/94/EG. Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO 715/2007/EWG jeweils in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT (http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html) unentgeltlich erhältlich ist.

Die offiziellen Social Media Kanäle von Volvo Car Deutschland: