Standorte filtern

Direktwahl Standort
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.

Der neue Mercedes-Benz EQV

Weltpremiere für die erste Premium-Großraumlimousine mit Elektroantrieb

Vorhang auf für den neuen Mercedes-Benz EQV (EQV 300: Stromverbrauch in kWh/100 km: 27,0; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0, Angaben vorläufig[1])! Im Frühjahr 2019 stellte Mercedes-Benz Vans den EQV noch als Concept-Fahrzeug auf dem Genfer Salon vor. Jetzt feiert die Serienversion der ersten elektrisch angetriebenen Premium-Großraumlimousine Weltpremiere und vereint emissionsfreie Mobilität, überzeugende Fahrleistungen mit einer Reichweite von 405 Kilometern (vorläufige Angaben)[1] und höchste Funktionalität mit ästhetischem Design. Der neue EQV bietet seinen Passagieren somit nicht nur ein hoch komfortables, sondern auch ein ganz besonders leises Fahrerlebnis innerhalb und außerhalb des urbanen Umfeldes.

Alltagstaugliche Elektromobilität gepaart mit höchster Variabilität

Der neue Mercedes-Benz EQV bietet als erster elektrisch angetriebener Premium-Van eine Vielzahl an technischen Highlights – und das völlig lokal emissionsfrei. Mit einer Reichweite von 405 Kilometern (vorläufige Angaben)[1] und der serienmäßigen Schnellladefunktion, die an einer entsprechenden Gleichstrom-Ladestation ein Nachladen der Hochvolt-Batterie von 10 auf 80 Prozent in weniger als 45 Minuten ermöglicht, lässt der EQV in Sachen alltagstauglicher Elektromobilität keine Wünsche offen und deckt, sowohl als flexibler Familienbegleiter oder auch als repräsentatives Shuttlefahrzeug mit Lounge-Charakter, eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten ab.

Exterieur in eigenständiger EQ Ästhetik

Der neue Mercedes-Benz EQV begeistert neben seiner hohen Funktionalität auch durch sein prägnantes Exterieur in avantgardistischer EQ Ästhetik. Der Black Panel-Kühlergrill mit Chromlamellen gibt der Front ihren sportlich markanten Charakter. In der Seitenansicht dominieren klare Linien, während die exklusiven EQ Design-Leichtmetallräder im 18-Zoll-Format für einen rundum dynamischen Auftritt sorgen. Durch die Unterbringung der Hochvoltbatterie mit einer nutzbaren Kapazität von 90 kWh im Unterboden steht den Passagieren im Interieur das volle Raumangebot uneingeschränkt zur Verfügung.

Ästhetisches Interieur mit Akzenten in Roségold

Die eigenständige EQ Ästhetik des Exterieurs setzt sich auch im Innenraum fort und unterstreicht den charakteristischen „Welcome Home“-Effekt. Ziernähte in Roségold setzen visuelle Akzente und sorgen für einen warmen Kontrast zur coolen Ästhetik der luxuriösen Großraumlimousine. Das neu eingeführte Bezugsmaterial in „Midnight Blue“ verleiht der Instrumententafel und den Tür-Innenverkleidungen einen progressiven Touch. Darüber hinaus erfüllt der neue EQV mit seinem großzügigen Platzangebot höchste Ansprüche an Komfort und Flexibilität.

MBUX im EQV: Intelligenz und Konnektivität

Die EQ spezifische Weiterentwicklung des intuitiv bedienbaren Infotainmentsystems MBUX mit seinen zahlreichen Komfort-Funktionen und Konnektivitätsfeatures bildet das Herzstück des Interieurs: Im hochauflösenden 10-Zoll Media-Display befindet sich im Hauptmenü die EQ Kachel als zentraler Zugriffspunkt zu den spezifischen Einstellungen und Anzeigen wie Ladestrom, Energiefluss, Verbrauch und Abfahrtzeit. Auch über das Fahrzeug hinaus unterstützt MBUX in Verbindung mit der Mercedes me App den EQV Fahrer, der nun ganz bequem von zuhause oder vom Büro aus Ziele planen, eine Abfahrtszeit eingeben und den Innenraum auf die gewünschte Temperatur bringen kann.

Maximale Reichweite und intelligente Rekuperation

Der neue EQV verfügt über einen wassergekühlten On-Board-Lader (OBL) mit einer Leistung von 11 kW und kann an einer Haushaltssteckdose, mit der Mercedes-Benz Wallbox Home und an öffentlichen Ladestationen aufgeladen werden. Um die technische Reichweite maximal zu nutzen, lädt der neue Mercedes-Benz EQV seine Batterien auch beim Fahren. Hierbei wird im Schub- oder Bremsbetrieb die mechanische Drehbewegung in elektrische Energie umgewandelt und zum Laden der Batterie verwendet. Die sogenannte Rekuperation kann der EQV Fahrer über Schaltwippen (Paddles) aktiv beeinflussen. In Kombination mit der EQ optimierten Navigation sorgt die Aktive Reichweiten-Überwachung dafür, dass der Fahrer sicher sein Ziel erreicht, auch wenn er mal einen Ladestopp verpassen sollte.

EQV 300: Stromverbrauch in kWh/100 km: 27,0; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0, Angaben vorläufig[1].

[1] Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.