Der neue Mercedes-Benz eSprinter
Der neue Mercedes-Benz eSprinter
Der neue Mercedes-Benz eSprinter
Der neue Mercedes-Benz eSprinter
Standorte filtern

Direktwahl Standort
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.

Der neue Mercedes-Benz eSprinter

Emissionsfreie Mobilität im urbanen Einsatz

Der neue Mercedes-Benz eSprinter (Stromverbrauch in kWh/100 km: 37,1-32,5; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0, Angaben vorläufig[1]) ist nach dem eVito ein weiterer Meilenstein bei der Elektrifizierung der gewerblich eingesetzten Mercedes-Benz Vans und deckt ein maximales Anwendungsspektrum urbaner Logistik ab. Mit ihm steht Gewerbekunden ein emissionsfreies, zuverlässiges und flexibel einsetzbares Nutzfahrzeug für lokal durchgeführte Aus- und Anlieferungen sowie Servicearbeiten aller Art zur Verfügung. Sein flexibles Nutzlast- und Batteriekonzept ermöglicht es, auf unterschiedliche Kunden- und Verwendungsprofile einzugehen. Der individuellen Kundenorientierung dient der neue eCharging Planner, der das eDrive@VANs Ökosystem um ein vielseitiges Beratungstool ergänzt.

Der neue Mercedes-Benz eSprinter

Individuelle Nutzungsprofile für ein breites Anwendungsspektrum

Zugeschnitten auf die Anforderungen urbaner Logistik weist der neue Mercedes-Benz eSprinter analog zum Sprinter mit Verbrennungsmotor als bewährte Merkmale ein Ladevolumen von 11 m3 und ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm auf. Sein Elektroantrieb leistet 85 kW (Peak-Leistung) mit bis zu 295 Newtonmeter Drehmoment. Unterschiedliche Optionen bezüglich der Zuladung, der Batteriekapazität und der Höchstgeschwindigkeit erlauben individuell optimierte Konfigurationen für den spezifischen Einsatzzweck: Mit einer nutzbaren Batteriekapazität von 47 kWh (55 kWh installiert) beträgt die Reichweite 168 Kilometer1,2 bei 891 Kilogramm maximaler Zuladung. Die integrierte Schnellladefunktion mit einer Ladedauer von ca. 25 Minuten für eine Nachladung von 10 auf 80 Prozent bietet höchste Flexibilität im Einsatz.

Der neue Mercedes-Benz eSprinter

Rekuperationsmodi und Fahrprogramme für maximale Effizienz

Der Rekuperation, also der Rückgewinnung der beim Bremsen entstandenen Energie, dienen die vier Rekuperationsstufen „D-“, „D“, „D+“, „D++“, die über Schaltpaddles am Lenkrad konfiguriert werden. Während der neue Mercedes-Benz eSprinter in der Fahrstufe D++ „segelt“, ermöglicht die Stufe D- das vorausschauende Fahren mit nur einem Pedal. Ebenfalls wählbar sind die drei Fahrprogramme „E+“, „E“ und „C“, mit denen, beispielsweise durch die Anpassung der Klimatisierung zugunsten einer höheren Reichweite, der Fokus auf Fahreffizienz oder auf Komfort gelegt werden kann. Mit der Wahl des Fahrprogramms und des Rekuperationsmodus, die im Display des Kombiinstruments angezeigt werden, lässt sich die Wirtschaftlichkeit des neuen eSprinters im täglichen Einsatz optimieren.

Der neue Mercedes-Benz eSprinter

eDrive@VANs-Strategie: Elektromobilität leicht gemacht

Ob Wirtschaftlichkeit, Effizienz oder Analyse der Machbarkeit im Rahmen der individuellen Mobilitätswende: Die Mercedes-Benz eDrive@VANs-Strategie umfasst in einem ganzheitlichen Ansatz neben der Beratung bei der Fahrzeugwahl auch die Unterstützung mit neuen Tools und den Blick auf die Gesamtbetriebskosten. Der eCharging Planner ergänzt die eVan Ready App und den eCost Calculator und dem Kunden, die individuelle Amortisationsdauer für den Schritt in die Elektromobilität zu ermitteln.

eSprinter: Stromverbrauch in kWh/100 km: 37,1-32,5; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0, Angaben vorläufig[1].

[1] Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Der Stromverbrauch ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration, insb. von der Auswahl der Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung.[2]

[2] Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

[3] Die Reichweite wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Die Reichweite ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration, insb. von der Auswahl der Höchstgeschwindigkeitsbegrenzung. Die tatsächliche Reichweite ist zudem abhängig von der individuellen Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Nutzung von Klimaanlage/Heizung etc. und kann ggf. abweichen.

[4] Die Dauer der Batterieladung ist von der Ladeinfrastruktur abhängig.