Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.
OK
Schliessen
Standorte filtern

Direktwahl Standort
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.

Mercedes-AMG GT

Für Sportwagen-Enthusiasten

Der Mercedes-AMG GT (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6-9,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 224-216 g/km) knüpft an die lange Rennwagentradition der Fahrzeuge mit Stern an und startet gleichzeitig in einem für Mercedes-AMG neuen, hochkarätig besetzten Sportwagen-Segment. Mit seinem Herzstück, dem neuen 4,0-Liter-V8-Biturbo, seiner erstklassigen Motorsport-Technologie und dem konsequent auf Fahrdynamik ausgelegten Antriebsstrang hat er alles, was einen Sportwagen von Mercedes-AMG ausmacht.

Charakterstarkes Design, Aluminium-Leichtbau und optimale Gewichtsverteilung: Der Mercedes-AMG GT schafft ein rundum hochdynamisches Fahrerlebnis. Sein V8-Biturbomotor tritt bereits aus niedrigen Drehzahlen extrem kraftvoll an und ermöglicht Topwerte wie 3,8 Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h - für extrem schnelle Runden auf der Rennstrecke. Gleichzeitig ist der Zweisitzer für den automobilen Alltag komfortabel einsetzbar: dank gut nutzbarem Kofferraum, hohem Langstreckenkomfort und den umfangreichen Mercedes-Benz Intelligent Drive Assistenzsystemen.

Der Mercedes-AMG GT von außen

Muskulöse Dynamik und sinnliche Klarheit

Sportwagen in Reinform: Klare Heckantriebsproportionen, eine lange Motorhaube und fließende Linien schaffen einen modernen Sportler, der den Geist glorreicher Mercedes-Sportwagen in sich trägt. LED High-Performance-Scheinwerfer mit einer stilisierten „Augenbraue“ sowie drei separaten Fernlichtreflektoren verleihen dem GT einen charakteristischen Blick.

Wer die Türen öffnet, entdeckt im Innenraum ein spannungsvolles Wechselspiel. Mittig positioniert, dient das frei stehende Zentraldisplay als Blickfang. Durch das für Mercedes-Benz Sportwagen typische Gestal- tungsthema „Aviation-Design“ präsentiert sich der GT als dynamische Fahrmaschine und integriert den Fahrer durch die tiefe Sitzposition perfekt ins Cockpit.

Seitenlinie des Mercedes-AMG GT
Der Mercedes-AMG GT von innen

Feinste Materialien in höchster Verarbeitungsgüte werden auch an den Sportsitzen, dem Performance-Lenkrad und am Kombiinstrument erlebbar. Das für Sportwagen-Fans wohl wichtigste Bedienelement befindet sich in der AMG DRIVE UNIT: Der Taster für den Motorstart, mit „Engine Start Stop“ beschriftet und rot beleuchtet. Hier lässt sich auch die Dämpfer-Charakteristik in drei Stufen anpassen: „Comfort“, „Sport“ und „Sport plus“.

Motorenproduktion in Handarbeit: „One man, one engine“

Der 4,0-Liter-V8-Biturbomotor wird nach dem Prinzip „one man, one engine“ in Affalterbach hergestellt. In der AMG Motorenmanufaktur fertigen hoch qualifizierte Motorenmonteure die Triebwerke unter Einhaltung strengster Qualitätsstandards von Hand - sichtbar an der AMG Motorplakette mit der Unterschrift des Motorenmonteurs. Dies knüpft an die einzigartigen Motorsport-Gene von Mercedes-AMG an, die Innovationskraft über den Technologietransfer aus den Rennserien ausstrahlt - von der Formel 1 über die DTM bis hin zum Kundensport-Engagement mit dem SLS AMG GT3. Als Wunschausstattung zu haben sind unter anderem das AMG DYNAMIC PLUS Paket, eine Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage oder Schmiederäder und Sportreifen.

Aktive und passive Sicherheit auf höchstem Niveau

Der Mercedes-AMG GT übernimmt zahlreiche aus der neuen S-Klasse bekannten Assistenzsysteme. Zur serienmäßigen Ausstattung zählen COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS, ADAPTIVE BRAKE, ATTENTION ASSIST und die Reifendruckkontrolle. Viele weitere Systeme sind auf Wunsch erhältlich. Zu den serienmäßigen Rückhaltesystemen gehören nicht nur die 3-Punkt-Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern, sondern auch Frontairbags, kombinierte Thorax-Pelvis-Sidebags, Windowbags sowie Kneebags, jeweils für Fahrer und Beifahrer.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6-9,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 224-216 (g/km). 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.