Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.
OK
Schliessen
Standorte nach Marke:
Standort direkt auswählen:
Standorte nach Gebiet:
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.

Mercedes-AMG S 63 4MATIC+

Update für die Performance-Luxuslimousine

Der Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 203 g/km) bringt viel Neues mit: Motor, Getriebe, Allradantrieb und Design. Die Folge sind erhöhte Fahrleistungen und ein agileres Ansprechverhalten.

Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit Zylinderabschaltung ersetzt den bisherigen 5,5-Liter-V8-Biturbo. Trotz des geringeren Hubraums leistet das neue Triebwerk 450 kW (612 PS) und damit mehr als das Vorgängermodell. Der neue S 63 4MATIC+ ist von vorn an den MULTIBEAM LED-Scheinwerfern und der neu gestalteten Frontschürze mit expressivem Jet-Wing zu erkennen. Den kraftvollen Abschluss bilden die aktualisierte Heckschürze mit Diffusoreinsatz sowie die neu gestalteten, modellspezifischen Doppelendrohre der AMG Sport-Abgasanlage.

Zylinderabschaltung AMG Cylinder Management

Für höchste Effizienz wurde der V8-Motor im S 63 4MATIC+ mit der Zylinderabschaltung AMG Cylinder Management ausgestattet. Im Teillastbereich werden die Zylinder zwei, drei, fünf und acht deaktiviert, was den Kraftstoffverbrauch deutlich absenkt – der Übergang vom Vier- in den Achtzylinderbetrieb erfolgt so schnell, dass die Passagiere keinerlei Komforteinbußen spüren.

Variabler Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+

Der S 63 ist als Linkslenker serienmäßig mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ erhältlich. Das intelligente System verbindet die Vorteile verschiedener Antriebskonzepte miteinander: Die erstmals vollvariable Momentenverteilung auf Vorder- und Hinterachse gewährleistet optimale Traktion, hohe Fahrstabilität und Fahrsicherheit unter allen Bedingungen. Die bestmögliche Drehmomentverteilung wird laufend berechnet und bietet so stufenlos variabel Fahrmöglichkeiten vom traktionsorientierten Allradantrieb bis zum reinen Hinterradantrieb.

Die seitliche Heckansicht des Mercedes-AMG S 63

RACE START und AMG Performance-Abgasanlage

Die RACE START-Funktion gibt es nun auch im S 63 4MATIC+ mit deutlich einfacherer Bedienlogik: Der Fahrer muss in den Fahrprogrammen „Sport“ oder „Sport+“ lediglich mit dem linken Fuß die Bremse kräftig betätigen und gleichzeitig mit dem rechten Fuß das Fahrpedal komplett durchdrücken. Nimmt der Fahrer nun den Fuß vom Bremspedal, schnellt der S 63 4MATIC+ mit optimaler Traktion los. Der Sprint von null auf 100 km/h absolviert die Limousine dann in 3,5 Sekunden. Je nach Fahrprogramm moduliert die schaltbare AMG Performance-Abgasanlage den Motorsound von komfortorientiert bis emotional.

Die Frontansicht des Mercedes-AMG S 63

Frontschürze mit neuem Jet-Wing: das Exterieur-Design

Neue Scheinwerfer in Multibeam-LED-Technologie und die aktualisierte Frontschürze mit Jet-Wing unterstreichen den expressiveren Auftritt des S 63 4MATIC+. Typisch für die AMG S-Klasse sind die großen Leichtmetall-Schmiederäder, serienmäßig in der Dimension 19 Zoll. Am Heck setzen die neue Schürze und modifizierten Endrohrblenden prägnante Design-Schwerpunkte.

Die Vordersitze des Mercedes-AMG S 63

Interieur: Faszination bei Ausstattung, Design und Qualität

Die neue S-Klasse von Mercedes-AMG empfängt seine Passagiere mit einem exklusiven Ambiente. Die AMG Sportsitze mit elektrischer Verstellung, Memoryfunktion sowie Sitzheizung bieten Fahrer und Beifahrer erhöhten Seitenhalt. Besonderheiten sind die Analog-Uhr im exklusiven IWC Design oder das unten abgeflachte Performance Lenkrad im Dreispeichen-Design mit Schaltpaddles. Eine weitere AMG-typische Spezialität sind die Anzeigeinstrumente: Auf dem 31,2 Zentimeter großen TFT-Widescreen-Farbdisplay informieren animierte Rundinstrumente über Motordrehzahl, Fahrzeuggeschwindigkeit und viele weitere Daten.

Das Cockpit des Mercedes-AMG S 63

AMG TRACK PACE App

Motorsport-Enthusiasten können mit AMG Track Pace im S 63 4MATIC+ zahlreiche Fahrzeugdaten und Rundenzeiten auf der Rennstrecke erfassen. Alle Werte werden auf dem COMAND Display dargestellt. Der Fahrer kann anhand der Daten seine Fahrweise exakt analysieren und mit den gewonnenen Erkenntnissen seine Rundenzeiten verbessern.

Der neue Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ - demnächst bei LUEG.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 203 g/km. 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.