Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.
OK
Schliessen
Standorte filtern

Direktwahl Standort
Bitte beachten Sie, dass Sie die Standorte der LUEG Gruppe für Ferrari, Maserati und Volvo nur in NRW finden.

Mercedes-AMG S 65

Update für das AMG Topmodell

Der Mercedes-AMG S 65 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 279 g/km) wurde auf die höchste Entwicklungsstufe gebracht: Der V12-Biturbomotor bietet mehr Leistung und Drehmoment als die Wettbewerber.

Beeindruckende Performance und Fahrleistungen sowie ein ausdrucksstarkes Design kennzeichnen den neuen Mercedes-AMG S 65. Sein extrem hohes Drehmoment wird über das bewährte AMG SPEEDSHIFT 7G-TRONIC PLUS Getriebe übertragen. Es überzeugt durch maßgeschneiderte Dynamik und hohe Variabilität. Neue Scheinwerfer in Multibeam-LED-Technologie sowie die aktualisierte Frontschürze mit Jet-Wing unterstreichen den expressiveren Auftritt des S 65.

Die Heckansicht des Mercedes-AMG S 65

Individuelles Erlebnis: AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme

Mit den vier AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogrammen „Comfort“, „Sport“, „Sport+“ und „Individual“ kann der Fahrer die Charakteristik des S 65 umfangreich beeinflussen. Unabhängig von den Fahrprogrammen kann der Fahrer per „M“-Taste im manuellen Modus ausschließlich über die Lenkradschaltpaddles schalten. Der S 65 verfügt zusätzlich über das Fahrprogramm „Curve“. Im MAGIC BODY CONTROL Fahrwerk des S 65 ist eine Kurvenneigefunktion integriert, durch die sich das Fahrzeug ähnlich einem Motorradfahrer um bis zu 2,65 Grad nach innen neigt. Das reduziert die gefühlten Querkräfte und erhöht den Fahrkomfort.

Die Frontansicht Mercedes-AMG S 65

Exterieur-Design inspiriert vom Motorsport

Der neue S 65 ist von vorn an den MULTIBEAM LED-Scheinwerfern und der neu gestalteten Frontschürze mit expressivem Jet-Wing zu erkennen. Die großen seitlichen Lufteinlässe sorgen für eine verbesserte Anströmung der Kühlmodule und der dreidimensional ausgeformte Frontsplitter reduziert den Auftrieb an der Vorderachse. Typisch für die AMG S-Klassen sind die großen Leichtmetall-Schmiederäder in 20 Zoll. Die exklusiven Schmiederäder der V12-Limousine faszinieren durch ihr außergewöhnliches Design, wodurch das Rad optisch noch größer wirkt. Den kraftvollen Abschluss des S 65 bilden die aktualisierte Heckschürze mit Diffusoreinsatz sowie die neu gestalteten, modellspezifischen Doppelendrohre der AMG Sport-Abgasanlage.

Das Interieur des Mercedes-AMG S 65

Exklusives Ambiente im Interieur

Die neue S-Klasse von Mercedes-AMG verfügt über AMG Sportsitze mit elektrischer Verstellung, Memoryfunktion sowie Sitzheizung. Des Weiteren überzeugen die Analog-Uhr im exklusiven IWC Design oder das unten abgeflachte Performance Lenkrad im Dreispeichen-Design mit Schaltpaddles. Auf dem 31,2 Zentimeter großen TFT-Widescreen-Farbdisplay informieren unter anderem animierte Rundinstrumente über diverse Daten. Dabei kann der Fahrer aus den drei Anzeigedesigns Classic, Sport und Progressive wählen.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 279 g/km. 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.